Wie Sie mit wenig Aufwand erfolgreich führen

Wir unterscheiden zwischen Management und Führung

Managen bedeutet ein ziellogischer Ressourceneinsatz

Dazu benötigt man nicht zwingend Mitarbeitende. Kann die Zielsetzung jedoch nur mit Mitarbeitern erfüllt werden, befinden wir uns in der Führung. Eine Führungskraft muss also mit Hilfe von Mitarbeitern Ziele erreichen. Damit dies gelingt, muss die Führungskraft die Mitarbeiter dazu bringen, die Aufträge, die sie vergibt, termingerecht auszuführen – und zwar so, dass die Führungskraft zu keinem Zeitpunkt inhaltlich eingreifen muss.

Wenn aber die Führungskraft die Arbeit der Mitarbeiter am Ende doch immer wieder korrigieren, nachjustieren oder sogar komplett selbst machen muss – dann braucht sie die Mitarbeiter nicht! Mitarbeiter sollten also die Arbeit so ausführen, dass die Führungskraft sie am Ende nicht selbst tun muss. Gelingt der Führungskraft das alles, war sie wirksam und damit effektiv.

Die Führungskraft muss also in erster Linie effektiv führen – und geführt wird mit Hilfe von Kommunikation.

Um effektiv zu kommunizieren, benötigt die Führungskraft fünf Kommunikationskompetenzen

K
Klarheit
L
Lösungs-Orientierung
A
Achtsamkeit
R
Respekt
A
Adaption (oder Anpassung)

Die Führungsformel: KLARA©

Will eine Führungskraft nicht nur effektiv, sondern auch effizient führen, braucht sie neben Standardisierung vor allem eins: gegenseitiges Vertrauen und gutes Mitarbeiterpotential. Für beides braucht man ein gutes Gespür. Denn Führen ist auch Spüren.

Aktuelle Angebote mit Schwerpunkt Führung

Webinar

Kritikgespräche führen: Wie Sie respektvoll UND erfolgreich kritisieren und Grenzen setzen, ohne zu verletzen

4.6.2024
Zum
Webinar
Webinar

Führen auf Distanz. 4 Techniken für eine erfolgreiche Mitarbeiterführung im Homeoffice

3.9.2024
Zum
Webinar
Webinar

Körpersprache: Wie Sie erkennen was andere wirklich sagen und wie Sie Ihre eigene Körpersprache optimieren

17.9.2024
Zum
Webinar